Archiv

Archiv für die Kategorie ‘Tablet PC’

NVIDIA Tegra Zone – Ein Marktplatz speziell für Tegra 2 Dual-Core Smartphones und Tablets

3. März 2011 Michael Keine Kommentare

Für alle die auf ein Tegra 2 Smartphone oder Tablet warten gibt es jetzt noch einen Grund mehr sich zu freuen. NVIDIA kündigt eine spezielle Marktplatz-App für alle Geräte an die den Dual-Core Prozessor verwenden.

Die sogenannte Tegra Zone wird ausschließlich Apps aufnehmen, die für den Tegra 2 Dual-Core Prozessor optimiert sind. Somit ist z.B. ein LG Optimus Speed Smartphone oder ein Motorola XOOM Tablet Voraussetzung dafür den Marktplatz auch zu nutzen. Natürlich werden alle Apps auch im normalen Android Market zu finden sein, wer sich jedoch einen schnellen Überblick aller Dual-Core optimierten Apps verschaffen will wird um die Tegra Zone nicht herumkommen. Ersten Aussagen zufolge soll die Tegra Zone übersichtlich und optisch ansprechend sein.

Wie genau sich die Tegra Zone mit der Einführung der Quad-Core Prozessoren von NVIDIA weiterentwickelt ist bis jetzt unbekannt. Sicher ist jedoch, dass zukünftige Besitzer eines LG Optimus Speed oder Motorola XOOM um den Dual-Core Marktplatz nicht herumkommen.

Quelle: nvidia.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

Motorola XOOM – der iPad Killer?

26. Februar 2011 Michael Keine Kommentare

Das Motorola XOOM erscheint diese Woche in den USA und soll auch in Europa bereits im zweiten Quartal 2011 veröffentlicht werden. Viele Technikblogs haben bereits die Chance gehabt das Tablet ausführlich zu testen und ausführliche Reviews zu dem XOOM verfasst um potentiellen Käufern einen Überblick zu verschaffen.

Eckdaten des Motorola XOOM Tablet

  • 10.1 Zoll HD (1280×800) Multitouch Display
  • 1 GHz NVIDIA Tegra 2 Dual-Core Prozessor
  • 1 GB Arbeitsspeicher
  • 32GB interner Speicher
  • 5-megapixel Kamera am Rücken mit LED-Blitz
  • 720p HD Videoaufnahmen
  • 2-megapixel Kamera an der Front für Videotelefonie
  • HDMI-Port für Videowiedergabe am Fernseher
  • 4G Unterstützung (Hardwareerweiterung vorausgesetzt)
  • Wi-Fi (B/G/N)
  • GPS (mit Kompass)
  • Gyroskop und Beschleunigungssensor
  • Barometer
  • Lichtsensor
  • 3.5mm Kopfhörereingang
  • Stereo Lautsprecher
  • Bluetooth
  • Android 3.0 Betriebssystem

Positiv aufgefallen ist:

  • Unheimlich schneller Tegra 2 Dual-Core Prozessor
  • Echtes Multi-Tasking (selbst bei hoher Auslastung)
  • Zukunftsweisende 3D Grafikperformance
  • Butterweiches Scrollen und Animationseffekte
  • Scrollunterstützende Widgets
  • Superschnelle 4G LTE Datenverbindung
  • Großes Display mit HD Auflösung
  • Hochqualitatives Aussehen und Verarbeitung
  • Front und Rückenkamera mit LED-Blitz
  • Eingebautes Mikrofon für Videotelefonie
  • HDMI-Ausgang für Spiele, Internet und Video am Fernseher
  • Android 3.0 Honeycomb Betriebssystem perfekt ausgelegt für Tablets

Negativ aufgefallen ist:

  • Keine 4G Unterstützung bei Auslieferung (könnte in Deutschland anders sein)
  • Gehäuse ist Fingerabdruckanfällig
  • Hoher Preis ohne Vertrag
  • Abschaffung der Hardwareknöpfe ist zu Anfang verwirrend
  • Honeycomb Oberfläche ist nicht so intuitiv wie iOS (iPad)
  • Kein microSD Kartenslot
  • Kein austauschbarer Akku
  • Nicht-standardisierter Aufladeport
  • Schwierigkeiten das Tablet im zugehörigen Dock zu platzieren

In den Reviews wird das Motorola XOOM wiederholt in Verarbeitungsqualität und Featurereichtum mit dem Apple iPad verglichen. Wenn in Zukunft weiter an der Bedienoberfläche gearbeitet wird kann sich das XOOM laut Reviewaussagen schnell zum iPad Killer entwickeln. Wer das Tablet in vollem Umfang nutzen möchte sollte sich natürlich ein Motorola XOOM mit Vertrag kaufen.

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

LG Electronics präsentiert das LG Optimus Pad – 8.9 Zoll großes Tablet mit Dual-Core Prozessor

22. Februar 2011 Michael Keine Kommentare

Nachdem das LG Optimus Speed bereits in ersten Reviews mit seiner enormen Leistung überzeugen konnte folgt jetzt das erste Honeycomb Tablet von LG. Das LG Optimus Pad ist mit starker Hardware ausgestattet und wird es möglich machen Video in 3D aufzunehmen.

Das Tablet wird mit einem 1 GHz Nvidia Tegra 2 Dual-Core Prozessor ausgestattet sein. So wird das LG Optimus Pad leistungsstark genug sein um mehrere Apps zur gleichen Zeit zu nutzen. Das Display verfügt über eine 1280×768 Pixel WXGA Auflösung. Interner Speicherplatz von 32 GB wird es möglich machen ausreichend Apps, Musik und Videos zu speichern. Am Rücken des Optimus Pad sind zwei Kameras zu finden die so ausgerichtet sind, dass dreidimensionale Videos aufgenommen werden können. Dank einem HDMI-Port können die 3D-Videos dann direkt auf einem entsprechenden 3D-Fernseher wiedergegeben werden. Für Videotelefonie findet sich ebenfalls eine Kamera an der Frontseite. Als Betriebssystem kommt natürlich das für Tablets optimierte Android 3.0 Honeycomb zum Einsatz.

In den USA soll das LG Optimus Pad bereits im März exklusiv für T-Mobile unter dem Namen T-Mobile G-Slate vermarktet werden. Wann das Tablet in Deutschland erscheint ist bis jetzt jedoch noch nicht bekannt.

Quelle: intomobile.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

HTC Flyer – 7 Zoll Tablet mit Aluminiumgehäuse von High Tech Computer

15. Februar 2011 Michael Keine Kommentare

Es war nur eine Frage der Zeit bis HTC sein eigenes Tablet der Öffentlichkeit vorstellt. Das HTC Flyer ist im Gegensatz zur Konkurrenz wie dem Motorola XOOM nur 7 Zoll groß und somit sicherlich die erste Wahl wenn es um Mobilität geht.

Im Inneren des Tablets findet sich ein 1.5 GHz Snapdragon Prozessor, 32 GB Speicherplatz, eine 5 Megapixel Kamera am Rücken und 1.3 Megapixel Kamera an der Vorderseite des Geräts. Das Aluminiumgehäuse verspricht qualitativ gute Verarbeitung und Robustheit des Geräts. Interessanterweise wird dem HTC Flyer auch ein Stylus zur Bedienung beiliegen. Als Betriebssystem kommt Android 2.4 mit einer für Tablets optimierten HTC Sense Oberfläche zum Einsatz. Ein späteres Softwareupdate auf Android 3.0 Honeycomb soll folgen. Weiterhin soll das Tablet über einen Videodownloadservice mit dem Namen HTC Watch und einen Spieleservice genannt OnLive verfügen.

Samsung hat mit seinem Galaxy Tab bereits bewiesen, dass Interesse an 7 Zoll Tablets besteht. Das HTC Flyer wird jedoch mit wesentlich mehr Konkurrenz rechnen müssen, da der Tablet Markt in kürzester Zeit sehr stark gewachsen ist. Das HTC Flyer soll im zweiten Quartal 2011 veröffentlicht werden.

Quelle: engadget.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

Samsung Galaxy S II – Erste Details zum Nachfolger des unheimlich erfolgreichen Galaxy S

13. Februar 2011 Michael Keine Kommentare

Anfang Januar feierte Samsung über 10 Millionen verkaufte Galaxy S Smartphones, jetzt sind erste Details zum Nachfolger angekündigt worden. Auf dem ersten Pressefoto sieht das Galaxy S II dem iPhone 4 sehr ähnlich.

Offiziell ist das Galaxy S II (GT-l9100) auf dem Mobile World Congress in Spanien vorgestellt worden. Gemeinsam mit dem ersten Pressefoto sind auch Details zur Hardware veröffentlicht worden. Ein 4.3 Zoll Super AMOLED Plus Touchscreen Display soll brillante Farben und gute Lesbarkeit selbst im Sonnenlicht möglich machen. Als Hauptprozessor kommt ein Orion 1 GHz Dual-Core zum Einsatz. Eine Weiterentwicklung des Hummingbird Prozessors. Verbindungsmöglichkeiten werden z.B. Bluetooth 3.0, Wi-Fi 802.11 a/b/g/n und HSPA+ sein. Im Vergleich zum Samsung Galaxy S soll der Nachfolger noch dünner (8.5 mm im Gegensatz zu 9.9 mm) und leichter (116 g anstatt 119 g) sein. Als Betriebssystem wird Android 2.3 mit der von Samsung bekannten TouchWiz Oberfläche zum Einsatz kommen.

Neben dem Samsung Galaxy S II wird auf dem Mobile World Congress auch der offizielle Nachfolger des Samsung Galaxy Tab vorgestellt, welcher über ähnliche Hardware wie andere Android 3.0 Honeycomb Tablets verfügen soll.

Quelle: phonescoop.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

HP TouchPad – 9.7 Zoll großes Tablet von Hewlett Packard

10. Februar 2011 Michael Keine Kommentare

Das iPad hat als Vorreiter eindeutig gezeigt das großes Interesse an Tablets besteht. HP will jetzt mit seinem neuen TouchPad genannten Tablet Marktanteile von Apple gewinnen.

Das Display des HP TouchPad wird 9.7 Zoll groß sein und über eine Auflösung von 1024×768 Pixel verfügen. Ein 1.2 GHz Dual-Core Prozessor und 512 MB Arbeitsspeicher sollen für Geschwindigkeit sorgen. Weiterhin verfügt das Tablet über eine 1.3 Megapixel Kamera, Wi-Fi 802.11b/g/n und Bluetooth. Es sollen sowohl eine 16 GB als auch eine 32 GB Variante des Geräts veröffentlicht werden. Im Gegensatz zu Apples iPad oder Android Tablets wie dem Samsung Galaxy Tab verfügt das TouchPad jedoch über keine 3G oder 4G Verbindungsmöglichkeiten, dies soll erst bei späteren Modellen folgen. Das besondere am HP Tablet ist die Verwendung von WebOS in der Version 3.0. Das Betriebssystem ist sehr intuitiv und flexibel.

Ob die Eckdaten des HP TouchPad bei der Veröffentlichung im Sommer diesen Jahres immer noch so beeindruckend sind wie jetzt bleibt abzuwarten, denn Apple wird bis dahin sicherlich sein iPad 2 veröffentlicht haben und viele Android 3.0 Tablets wie das Motorola XOOM sollten dann auch auf dem Markt sein.’

Quelle: palm.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

Erste tägliche Zeitung speziell für das iPad – “The Daily”

3. Februar 2011 Michael Keine Kommentare

Laut aktuellen Statistiken sind Apples iPhone und iPad für 2 Prozent der weltweiten Internetnutzung verantwortlich. Auf den ersten Blick scheint das nicht viel zu sein, verglichen mit anderen mobilen Plattformen wie z.B. Android (0.5 Prozent) liegt Apple jedoch deutlich vorne. Da ist es nicht verwunderlich das die US-Amerikanische News Corp. mit “The Daily” die erste tägliche Zeitung veröffentlicht die speziell auf das iPad ausgelegt ist.

Der große Unterschied zur gängigen Tageszeitung sind die interaktiven Möglichkeiten von “The Daily”. Interessante Artikel können per Knopfdruck direkt getweetet, auf Facebook verbreitet oder per E-Mail an Freunde versendet werden. Bilder können in hoher Qualität betrachtet werden und einige Artikel beinhalten sogar Videos. Ein Rätselbereich mit Sudoku rundet die Zeitung ab. Komplett neu ist diese Idee nicht. Deutsche Verlage bieten seit kurzem auch interaktive iPad Varianten ihrer Publikationen, wie z.B. Stern, Focus und Bild, an. Im Gegensatz hierzu ist “The Daily” jedoch nur für das iPad erhältlich und auch dementsprechend ausgelegt. So bietet sich eine wesentlich flexiblere Gestaltung der Zeitung an. Eine aktive Internetverbindung erlaubt live Updates von aktuellen Artikeln.

“The Daily” ist momentan nur in Englischer Sprache erhältlich. Sollte sich die iPad Zeitung jedoch durchsetzen ist zu erwarten das auch Deutsche Verlage über eine komplett digitale Tageszeitung nachdenken. Mit der Veröffentlichung des iPad 2 sollte auch die Basis potentieller Kunden steigen.

Quelle: foxbusiness.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

Android 3.0 Honeycomb Event von Google am 2. Februar

31. Januar 2011 Michael Keine Kommentare

Das Motorola XOOM soll das Vorzeigetablet für Googles Android 3.0 Betriebssystem werden. Bis jetzt gab es jedoch nur eine Vorschau in Videoform. Am 2. Februar soll sich dies jedoch ändern und Pressevertretern die erste Möglichkeit gegeben werden das Betriebssystem selbst ausführlich zu testen.

Lange wurde spekuliert ob Android 3.0 nur für Tablets erscheinen wird. Ein erstes Promovideo gab dann mit dem Slogan “Built Entirely for Tablet” die offizielle Bestätigung. Nach der Veröffentlichung des Android 3.0 SDK (Software Development Kit) wurde jedoch eine grobe Unterstützung für Smartphones in dem tabletspezifischen Betriebssystem entdeckt. Google hat sich zu dem Fund noch nicht geäußert und es wurden auch noch keine Handys mit Honeycomb angekündigt.

Das Event selbst wird den ersten ausführlichen Einblick in die Benutzeroberfläche geben und viele der bis jetzt nur vermuteten Features bestätigen. Ein Beispiel ist die Unterstützung von Videotelefonie mit Google Talk. Ähnlich dem iPhone 4 von Apple hat auch das Motorola XOOM eine Front und Rückenkamera.

Wer die Zeit findet kann das Event am 2. Februar um 19 Uhr live auf youtube.com/android verfolgen. Neben der Vorstellung von Android 3.0 soll auch über die Zukunft der Android Plattform gesprochen werden. Da sich Apple mit dem iPad 2 bis jetzt sehr bedeckt hält ist schwer abzusehen ob Google es schafft Marktanteile im Bereich der Tablet PCs zu gewinnen.

Das zuvor erwähnte Promovideo wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten:

Quelle: mashable.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

HP / Palm Tablets Topaz und Opal mit unüblichen Features

19. Januar 2011 Michael Keine Kommentare

Hewlett Packard will unter der Marke Palm zwei Tablets veröffentlichen. “Topaz” und “Opal” sollen durch Features begeistern die nicht jedes Tablet mit sich bringt.

Der Formfaktor des Opal soll in etwa dem Samsung Galaxy Tab entsprechen. Das Topaz Tablet soll in seiner Größe vergleichbar mit dem iPad sein. Das besondere der beiden Tablets ist, dass sie mit Cloud Storage geliefert werden. Das heißt, dass allen Käufern privater Internetspeicherplatz zur Verfügung gestellt wird. Gepaart mit dem eingebauten HP Beats Audioprozessor (ein Audioprozessor der in Zusammenarbeit mit professionellen Musikern entwickelt wurde) wird klar welches Ziel Hewlett Packard mit den neuen Tablet Modellen verfolgt.

Jeder Besitzer eines Topaz oder Opal könnte seine komplette Musiksammlung im bereitgestellten Cloud Speicherplatz ablegen und hätte somit überall Zugriff auf seine Musiksammlung; egal ob vom Heimcomputer, bei Freunden oder vom Tablet selbst. Dank des sehr guten Audioprozessors wird man selbst Unterwegs (Internetverbindung vorausgesetzt) die Möglichkeit haben seine Musik in höchster Qualität zu genießen.

Sicherlich wird bei beiden Modellen auch die Palm Touchstone Technologie zum Einsatz kommen. Eine Dockingstation die es ohne Kabelverbindung erlaubt den Akku des Geräts aufzuladen oder Daten zu transferieren.

Eine offizielle Vorstellung der beiden Tablets ist am 9. Februar auf HPs webOS Event zu erwarten. Neben dem Topaz und Opal werden dort auch Vertragshandys vorgestellt werden die mit den Tablets harmonieren sollen.

Quelle: engadget.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn

Motorola XOOM – Honeycomb Tablet Eckdaten veröffentlicht

6. Januar 2011 Michael Keine Kommentare

 

Das Motorola XOOM wird das Vorzeigetablet für Googles neuste Android 3.0 Plattform. Starke Hardware und Funktionsvielfalt sollten viele Tabletinteressenten begeistern.

Das XOOM ist ein 10.1 Zoll Tablet mit 1280×800 Pixel Auflösung, NVIDIA Tegra 2 1GHz Dual-Core Prozessor und 32GB internem Speicher. Eine 5 Megapixel Kamera am Rücken und eine 2 Megapixel Frontkamera ermöglichen 720p Videoaufnahmen und Videogespräche. Der Akku soll bis zu 10 Stunden Videowiedergabe erlauben. Verbindungsmöglichkeiten sind 3G, 4G LTE Bluetooth und WiFi. Für Multitasking stehen 1GB DDR2 RAM zu verfügung.

Zwei Videos die das Motorola XOOM ausführlich vorstellen wollen wir euch natürlich nicht vorenthalten. Wer auf Vertragsangebote in Deutschland wartet muss sich noch ein wenig gedulden, ein Veröffentlichungstermin wurde noch nicht genannt.

Quelle: motorola.com

Teile diese News mit anderen:
  • MisterWong
  • Yigg
  • Webnews.de
  • Digg
  • del.icio.us
  • StumbleUpon
  • Reddit
  • LinkArena
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Bookmarks
  • Live
  • Blogplay
  • MySpace
  • Yahoo! Buzz
  • LinkedIn